Pickup mit Wohnwagen 1:18



Der Pick-Up ein Ford F1 ist von Yat Ming Ich habe alle Komponenten so unter das Fahrzeug gebaut, dass von Oben nix zu sehen ist.
Zuerst wollte ich den Rahmen erhalten, aber dann hatte ich keinen Platz um die Batterien wie geplant unterzubringen. So habe ich den Rahmen kurzerhand hinter dem Motorblock abgesägt und durch eine 0.5mm Messingplatte ersetzt. Hier habe ich auch den Motorträger angelötet. Die Hinterachse von Bamatech habe ich einfach mit 2 Blechwinkeln auf die Rahmenplatte gelötet, Die Kunststofffederpakete wurden als Attrappen wieder eingebaut. Die Hinterräder haben eine Aufnahme aus Mesing erhalten und werden über eine Querbohrung mit einem 1mm Stift arretiert. Die Vorderräder haben ein Messinglager und eine Hülse erhalten. Alle Räder werden von M3 Muttern gehalten.

- Als Antrieb habe ich mir folgenden Motor: von LemoSolar (Artikel 51 Nr 1754541) rausgesucht.

- Beleuchtung wird von einem Lichtbaustein von CTI gesteuert (Version für amerikanische Blinker)
- Der Fahrtregler ist ein Thor
- der Fahrtregler und Lichtbaustein liegen zwischen dem Messingblech des Chassies und dem hölzernen Laderaumboden

- die Blinker vorne sind zurechtgefeilte LEDs im Kühler, die Scheinwerfer warmweisse LEDs, die Rücklichter klare rote LEDs im original Rücklichtgehäuse:
- Die Kotflügel musste ich im Bereich der Rückleuchten etwas ausfräsen, damit hier die Kabel durchpassen
- Dabei passierte das, was kommen musste - ich bin abgerutscht und hatte nun quer über den hinteren rechten Kotflüge ne Macke bis aufs Metall. So ein S....
- Da ich von neulackieren nix halte (ich hasse lackieren und es schaut immer bescheiden bei mir aus) habe ich den ganzen Wagen eben mit Farbe und Rost gealtert, der Lack wurde dann noch ungleichmässig mit Klarlack matt gealtert - und ich denke es schaut echt gut aus
- Die Ladefläche habe ich mit Nussbaumleisten belegt.
- Jetzt hat er noch eine Anhängekupplung bekommen
- Nummernschilder hat er auch
- Eine Fahrerin hat er auch bekommen 8Wieder eine Figur von Hasbro

 

 

Wohnwagen:

- Die Rückleuchten wurden mit roten LED's versehen
- Die Nummernschildbeleuchtung habe ich aufgebohrt und mit einer gelben LED bestückt.
- Die Positionslampen habe ich von innen mit SMD LED's beleuchtet.
. Die Innenbeleuchtung habe ich mit 2 warmweissen LED's und einer gelben LED realisiert. Die Stromversorgung der Innenraumbeleuchtung wird über 3 MignonAccus versorgt. Der Schalter ist neben der Tür.
- Die Anhängekupplung habe ich aus Messing neu gebaut. Die Verriegelung erfolgt über eine Feder. Zum Entriegeln muss man den Hebel nur nach hinten ziehen.
- Die Gasflaschen haben noch eine Befestigung, Anschlüsse, und eine Leitung bekommen.
- Die Stromversorgung des Anhängers erfolgt über eine 4-Adrige Leitung mit einem Ministecker vom Pickup.
- Der Wohnwagen wurde noch gealtert