Showbühne 1:18




Der Hänger soll eine Bühne mit dem Auftritt einer Countryband werden.
Als Grundlage habe ich einen Bruder Tieflader verwendet. Das Chassis ist auf 78 cm verlängert worden. Die Reifen sind die Originalen die ich teilweise mit Heisskleber ausgefüllt habe. So sind sie etwas fester. Die Federung besteht aus zugeschnittenen Stahlbändern, für die Achsbefestigung habe ich Seilklemmen "zweckentfremdet". Die Stützen sind aus ineinanderlaufenden Messingrohren mit einer M4 Gewindestange - jeweils von einem Getriebemotor aus der Bastelkiste (alter Autofokusantrieb) angetrieben.
In das grosse Loch vorne kommt ein Subwoofer und im abgesenkten Teil rechts und links ein Lautsprecher. Die Bühnenrückwand wird mit einer "Videoleinwand" ausgerüstet. Diese ist ein elektronischer Bilderrahmen von 7" Diagonale der Videos und Mp3 mit Diashow wiedergeben kann
- Der Auflieger ist innen schwarz lackiert, Der Bühnenboden mit einer Gummioberfläche aus dem Modellbahnbereich (Asphalt) beklebt.
- Die Boxen (eher Böxchen) und der Subwoofer funktionieren, ebenso der Verstärker.
- Da ich ja ein miserabler Lackierer bin - der Auflieger aber schön werden soll- habe ich ihn beklebt. Die Bilder sind auf normales Papier gedruckt (leider haben wir in der Firma nur Tintenstrahldrucker, und die Tinte ist nicht wasserfest). Das Papier habeich mehrfach mit Klarlack aus dem Autozubehör lackiert, und dann mit doppelseitigen trägerlosen Klebband aufgeklebt und noch mehrmals lackiert.
- Die Kanten des Aufliegers sind mit aufgeklebten Aluprofielen verstärkt.
- Das Dach ist komplett abnehmbar.
- Die Rückleuchten sind wie bei der Zugmaschine LED's in schwarzen Fassungen. Die Elektrik wird mal von Servonaut werden.
Die Figuren sind von Hasbro, zum Teil neu bemalt. Das Schlagzeug ist ein Fertigteil von Ebay. Trotz mehrerer Versuche sah das selbstgebaute einfach scheußlich aus. Die Gitarre, der Bass und die Pedal-Steelguitar sind Eigenbau.
Die Lichtanlagensteuerung ist von Conrad. Die Scheinwerfer sind einfach Messingröhrchen in die ich auf der Drehbank 3 Rillen gemacht habe. Die Scheinwerfer sind klare LED's die vor dem Bund mit entsprechendem farbigen Schrumpfschlauch umschrumpft wurden. Als Befestigung ist ein U-förmiger Bügel aus 1mm Messingdraht in 2 Querbohrungen befestigt. In der Mitte ist eine M2 Gewindestange als Befestigung angelötet.

 

Der elektronische Bilderrahmen der Videowand von Pearl. Die Discokugel ist eigentlich der etwas protzige Verschluss einer Modeschmuckkette.